Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland unterstützt Bosnien und Herzegowina mit 190.000 € bei der Markierung und Registrierung von Waffen der Streitkräfte von Bosnien und Herzegowina  

10.08.2018 - Artikel

Am 10.08.2018 unterzeichneten Christian Sedat, Geschäftsträger a.i. der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bosnien und Herzegowina und Alexander Maier, Projektmanager der Organisation „The HALO Trust“ in Bosnien und Herzegowina einen Zuwendungsvertrag.

Die Bundesrepublik Deutschland stellt 2018 Mittel in Höhe von 190.000,- € für eine hundertprozentige Bestandsaufnahme der Lagerbestände von Militärwaffen und deren  Kennzeichnung und Registrierung bereit.  Die Streitkräfte werden im Projekt für die Markierung und Registrierung der Waffen ausgebildet. Der Gesamtprozess wird von EUFOR begleitet.

Das Projekt ist für den Zeitraum 2017 bis 2019 veranschlagt. Als ein Bestandteil des Munitions-, Waffen und Explosivstoff-Masterplan des Landes werden Teams die Kennzeichnung und Registrierung der Kleinwaffen und leichten Waffen der Streitkräfte von Bosnien und Herzegowina durchführen. Hierfür reisen sie in der Regel mit den Markierungsmaschinen in die Liegenschaften der Streitkräfte. Die dann markierten Waffen werden gleichzeitig in einer Datenbank erfasst.

Das Projektes „Waffenmarkierung“ wurde bereits im November 2017 durch deutsche Mittel in Höhe von etwa 150.000 € finanziert. Dies ermöglichte unter anderem die Einrichtung eines Büros, die Durchführung von maßgeschneiderten Schulungen auf dem Gebiet der Kennzeichnung und Registrierung, die Buchführung von Waffen sowie die Beschaffung der ersten beiden Markiermaschinen.

Das Projekt wird neben „The HALO Trust“ von der Genfer Partnerorganisation „Small Arms Survey“  wissenschaftlich begleitet. Es entspricht den Zielen des Auswärtigen Amtes für die konventionelle Rüstungskontrolle.

Die Gesamtwirkung des Projekts besteht in der Einrichtung eines nachhaltigen und umfassenden Waffenmanagementsystems in den Streitkräften, welches das Verteidigungsministerium von Bosnien und Herzegowina unterstützt, die Verpflichtungen gemäß der Strategie für Kleinwaffen und leichten Waffen 2016 – 2020 zu erfüllen. Diese komplette Inventarisierung ist ein Meilenstein im Bereich des Masterplans und bringt Bosnien und Herzegowina einen entscheidenden Schritt weiter, internationale Vorgaben zu erfüllen.

nach oben